www.lenormandfernkurs.de









Lenormand Kartenlegen lernen: Mein Weg

 

Mit dem Kartenlegen beschäftige ich mich nun schon seit meiner Jugend. Am Anfang waren es die Tarotkarte, die sich sehr eignen für emotionale Dinge. Zur damaligen Zeit - man fand noch überall Telefonzellen - gab es die Informationsfülle und Lernmöglichkeiten im Internet noch nicht. Man lernte durch Erfahrungen, Bücher und Probieren - also mehr als Autodidakt.

Irgendwann bin ich dann über die Lenormandkarten gestolpert und war fasziniert wie sie ganz reale Dinge vorhersagen und beschreiben.

Zuallererst habe ich einige Berater zu Rate gezogen, mehr aus Neugier. Dabei stellte ich fest, dass die Aussagen mal mehr und mal weniger stimmig waren.

Was mir alles schon vorher gesagt wurde..........

Eigentlich müsste ich mittlerweile in der Nähe eines Meeres in einer Stadt wohnen, Katzenliebhaber sein, mit einem Klangbrett arbeiten, mich von meinem Partner getrennt haben und und und....

Nichts davon ist eingetroffen.

Was mir allerdings immer wieder aufgefallen ist:   einige Dinge waren durchaus zutreffend. Nur nicht real. Es waren vielmehr Gedanken und Wünsche mit denen ich mich beschäftigt hatte. Die Karten konnten also mitteilen was sich in mir abspielte. Dann konnten sie sicher auch die Zukunft mitteilen.

Um dieses Rätsel zu lösen habe ich mir die Lenormandkarten zugelegt. Mit dieser Entscheidung ging mein Weg "Das Kartenlegen lernen" los:

Der erste Kurs den ich mir besorgte war kurz und knapp. Er enthielt lediglich die Bedeutungen der Karten und einige Kombinationen.

Der zweite Kurs war schon etwas umfangreicher, allerdings so formuliert das ich keine Ahnung hatte wie die Kartenlegerin zu Ihrer Aussage kam.

Der dritte Kurs belegte ich in einer Kartenlegeschule mit Unterricht per Chat. Auch dort bekam ich zuerst die Grundbedeutungen der Karten mitgeteilt. Danach wurde geübt: Am großen Blatt.

In Begleitung einer Kartenlegerin konnte ich nachvollziehen was sie mir sagen wollte. Allein hatte ich keine Ahnung wie ich denn nun die Karten wirklich kombinieren sollte.

Auf der Suche nach mehr Informationen wurde ich regelrecht überrannt. Zum Teil waren diese auch recht unterschiedlich. Meine eigenen Ergebnisse waren dementsprechend mal gut und mal katastrophal.

Zudem wurde mir immer wieder mitgeteilt, dass man sich selbst nicht die Karten legen kann und dazu wieder - kostenpflichtig - einen Berater zu Rate ziehen sollte. So kam ich nicht weiter.

Ich beschloss also einen anderen Weg zu gehen.

Ich fing an alles bisher Gehörte zur Seite zu Schieben und lernte so, wie ich es mit meinen Tarotkarten auch gemacht habe: 

Verstand einsetzen, auf mein Gefühl hören, an mir selber austesten, Erfahrungen machen und üben.

Und auf einmal ging es wie von selbst.

Stück für Stück enthüllte sich das Geheimnis der Karten


Kannst du mir helfen?

In den vielen Jahren in denen ich, auch mit den Lenormandkarten, Beratungen abgehalten habe, wurde oft die Bitte an mich heran getragen beim Erlernen behilflich zu sein. Was mich zumeist wunderte, es waren Menschen die oft bereits Monate das Kartenlegen woanders gelernt hatten. Die Aussagen waren fast immer identisch: solange ich alles erklärt bekomme war es kein Problem, sobald ich allein zuhause sitze bekomme ich nichts mehr hin.

Oft wurde zusätzlich Hilfe in Foren gesucht, was meist noch mehr irritierte. Dies liegt schlichtweg daran, dass es viele verschiedene Arten der Deutungen gibt. Sicher, die Grundbedeutungen sind identisch. Doch macht das Kartenlegen vor allem die individuelle Zuordnung der Karten und ihrer Bedeutung in Kombination der Karten miteinander aus, der Fragen und der Legesysteme. Da entwickelt jeder Kartenleger mit der Zeit auch sein eigenes Vorgehen und lernt aus den eigenen Erfahrungen.

 

Wo liegen die Schwierigkeiten beim Kartenlegen lernen?

Ich fing an nachzudenken. Was war der Grund für die immer wiederkehrenden Schwierigkeiten beim Kartenlegen lernen, dass all diese Menschen zum Verzweifeln und Aufgeben gebracht hat? 


Dabei stieß ich immer auf folgende Punkte:

 

⇾  Es wird Zuviel am Anfang erwartet

  Fast immer wird mit zu schwierigen Kartenbilder und Legesysteme angefangen

⇾  Es wird zuviel von anderen während des Lernprozesses angenommen und durcheinander gebracht

⇾  Wie man Karten kombiniert und welche Feinheiten es zu beachten gilt wird zu wenig gelernt.

⇾  Es wird nicht ausreichend auf die Unterschiede geachtet, was man denkt und wünscht und was wirklich kommt.

⇾  Die meisten Menschen haben  zu wenig Zutrauen zu sich und Ihrer Intuition

⇾  Die Karten werden nicht als Hilfsmittel, auch für das eigene Leben gesehen, sondern als Werkzeug schnell als Berater Geld zu verdienen.

⇾  Es wird sich zu wenig bewusst gemacht wie hilfreich die Karten , auch beim Lernen mit sich selbst , sein können.

 

Auf dieser Grundlage habe ich diesen Kurs zu schreiben angefangen und ihn über die Jahre hinweg immer wieder vervollständigt und verbessert.

 

Damit das Kartenlegen lernen auch für andere einfacher machbar - und vor allem nachvollziehbar - ist.

 


Ich möchte noch einmal auf den Punkt der Selbsthilfe zu sprechen kommen:

Die Karten können uns vieles mitteilen. Selbst nutze ich sie gerne, um zu schauen ob ich noch auf meinem Weg bin oder nicht. 

Wie sieht das praktisch aus:

Stell dir vor Du möchtest in deiner Partnerschaft etwas verbessern, hast schon eine Idee und legst dazu die Karten. Du fragst also wie deine "Verbesserungsidee" ankommt oder welche Auswirkungen sie haben wird.  Liegen die Karten so wie Du es möchtest und es dir gefällt, so ist alles prima und Du kannst ans Werk gehen. Falls nicht so können sie dir Hinweise geben was Du ändern solltest, woran es liegt das es nicht so gut läuft, ob es der falsche Zeitpunkt ist um etwas zu unternehmen ect.

Liegen die Karten nicht so wie Du es willst oder erwartest, dann ist das trotzdem gut. Denn somit hast Du die Gelegenheit einen anderen Weg zu wählen!

Was viele Menschen nicht wissen:

Nach wie vor haben wir unser Leben, unser Verhalten, unsere Gedanken und Gefühle selbst in der Hand und können diese auch ändern.

Habe ich ein unbefriedigendes Kartenbild vor mir dann weiß ich es gibt Anpassungen vorzunehmen, um wieder auf meinen Weg zu kommen.

Ein wunderbares Hilfsmittel um sich weiter zu entwickeln. Das Beste daran:

Du gewinnst sehr viel an Erfahrung und Erkenntnis über Dich selbst, über die Zusammenarbeit Deiner Karten mit dir sowie die Funktionsweise deines Unterbewusstseins.

Ich wünsche mir von Herzen dass mehr Menschen zu sich finden und Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten schöpfen.

Alles Liebe

Nicole Raus

 

Weiterlesen